Autoteile Auspuff

Bis vor ein paar Jahren habe ich die Bremsbeläge an meinen Autos immer
selbst gewechselt. Genauer gesagt: die Beläge an den Scheibenbremsen. An
Trommelbremsen durfte seit jeher nur ein Kfz-Meister dran. Das mit den
Scheibenbremsen hat immer gut geklappt, die Zimmermann Bremsen haben nach dem Einbau der neuen Beläge immer einwandfrei funktioniert. Bis auf das letzte Mal. Ich hatte einen Ford Escort. Auspuff
einsetzen läuft immer nach dem gleichen Schema ab, nur das Öffnen der
Bremsbacken ist von Automarke und Modell  z.b. Opel Meriva & Vw Polo 9N |Peugeot 206 verschieden. Wie gesagt, ich
hatte nie Probleme damit. Das letzte Mal aber, als ich die Reifen wieder
drauf hatte und aus der Garage gefahren bin, war der Bremsdruck nicht
so wie er sein sollte. Auf die ersten paar Meter ist das normal, weil
die Bremsflüssigkeit erst wieder nachlaufen muss, aber dann muss der
Druck sofort da sein. Der Wagen bremste aber dauerhaft nur mit halber
Kraft. Ich war mir sicher, alles richtig gemacht zu haben, fuhr aber
dann doch zur Werkstatt und ließ nach dem Auspuff für Renault Megane nachschauen. Als ich das Auto abends
wieder abholte, fragten sie mich, wo ich das habe machen lassen, dass
die Beläge sowie der Auspuff ( Golf) und Renault Twingo Opel Corsa | Auspuffanlage Ford Focus nämlich sehr fahrlässig eingebaut worden waren und einer
davon sich verkantet hatte. Seit dieser Zeit überlege ich mir jedes Mal
sehr genau, ob ich irgendwelche Autoteile noch selbst einbauen soll oder
doch lieber zur Werkstatt fahre.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>